Cécile und Martin - Hochzeit Fahrbar Münchenstein Basel

Hochzeitsfotograf Hochzeitsfotografie Raphaela Schiller Basel Fotograf Hochzeitsreportage Brautpaarshooting Rheinfelden Lörrach Bad Säckingen Freiburg Fahrbar Münchenstein Arlesheim
Cécile & Martin • Hochzeitsfotograf Rheinfelden/ Fahrbar Münchenstein

Anfang September vergangenen Jahres durfte ich die wundervolle Hochzeit von Cécile und Martin als Hochzeitsfotografin begleiten. Die Beiden waren durch einen Arbeitskollegen auf mich aufmerksam geworden, der ebenfalls fotografiert. Bereits im Januar hatten sie mich gebucht und im Sommer lernten wir uns bei einem Vorgespräch persönlich kennen. Nun freute ich mich noch mehr darauf, die Hochzeit zu fotografieren. Denn was die Beiden erzählten hörte sich ganz toll an. Und das Brautpaar hatte definitiv nicht zu viel versprochen. Es war eine wunderbare Sommerhochzeit, die keine Wünsche offen lies!

Am Hochzeitstag habe ich schon vormittags damit begonnen Cécile beim Styling im Coiffeur SchnittPunkt zu fotografieren. Mit dabei waren ihre Trauzeuginnen und so starteten die Mädels ganz entspannt in den Morgen. Anschließend schlüpfte sie mit der Hilfe ihrer Freundinnen in dem Haus ihrer Eltern in Möhlin in ihr wunderschönes schlichtes Brautkleid. Während Martin die ankommenden Gäste am Standesamt in schweizer Rheinfelden begrüßte, wurde Cécile mit ihrem Vater von einem einzigartigen Oldtimer abgeholt und zum Standesamt gefahren. Das Standesamt ist wunderschön und es hat eine ganz besondere Atmosphäre. Mit dem vielen Holz, den alten Gemälden und den Ausblick auf den Rhein hat sich bisher jedes Brautpaar wohl gefühlt und in dem großen Saal gibt es auch genug Platz für größere Gesellschaften, so wie bei Cécile und Martin. 

Nachdem die Beiden das lang ersehnte Ja-Wort getauscht haben, wurden sie von ihren Gästen mit einem Meer aus Seifenblasen empfangen. Alle Gäste strahlten mit dem Brautpaar um die Wette - kein wunder bei dem tollen Wetter! Da kann man gar nicht schlecht gelaunt sein. Zum Sektempfang ging es ein paar Schritte durch die wunderschöne Rheinfelden Altstadt zur Bistro Bar Schlüssel. Dort war ein ganz toller Apéro vorbereitet, dass sich alle Gäste mit Getränken und leckeren Häppchen stärken konnten. Die Trauzeugen hatten für das Brautpaar sogar eine Überraschung organisiert. Die Beiden mussten mit Geschenken gefüllte Luftballons aus einiger Entfernung mit Dartpfeilen zum Platzen bringen. Das sorgte für viel gute Laune! Anschließend waren die heiß geliebten Gruppenbilder an der Reihe. Dank einer super Organisation war der Punkt aber dennoch schnell erledigt und nach einer weiteren Erfrischung machten sich das Brautpaar, eine liebe Helferin und ich uns zu viert auf den Weg in die Altstadt von Rheinfelden für das Brautpaarshooting.

 

Obwohl die Sonne recht hoch stand fanden wir einige schattige Stellen mit geeignetem Licht für einzigartige Paarbilder. Mir ist es immer wichtiger, dass das Licht optimal ist und verzichte daher gerne auf atemberaubende Locations wie Burgen oder Schlösser. Das spart zudem kostbare Zeit am Hochzeitstag, da man sich die Fahrerei spart. Ich schaue daher am liebsten vor Ort, was es für Möglichkeiten gibt und stelle mir selbst immer die Herausforderung das beste aus den gegebenen Bedingungen herauszuholen. Da ich aber schon das ein oder andere Mal in schweizer Rheinfelden fotografiert habe, war es bei den Beiden natürlich ein einfaches Spiel! Die Beiden haben auch super mitgemacht und auch wenn wir nicht stundenlang fotografiert haben sind viele, wie ich finde wunderschöne Bilder entstanden! 

Anschließend haben sich die Beiden gemütlich mit dem mint farbenen Oldtimer auf den Weg zur Abendlocation, der Fahrbar Münchenstein gemacht. So hatte das Brautpaar endlich mal einen Moment für sich alleine und ich konnte dank eines Vorsprungs die Zeit bis zur Ankunft des Brautpaares nutzen, um die Location mit der liebevoll hergerichteten Dekoration zu fotografieren. Ich kann die Fahrbar als Abendlocation zum Heiraten nur wärmstens empfehlen! Wer auf der Suche nach einer ganz besonderen und modernen Location ist, sollte diese unbedingt in Betracht ziehen! Durch den industriellen Touch kommt man vielleicht nicht sofort auf die Idee, dort zu Heiraten aber ich stehe total darauf, wenn eine Hochzeit nicht 0815 ist und das Brautpaar sich nicht an sämtliche Traditionen hält und auch mal ausgefallenere Dinge mit einfließen lässt. Nicht nur innen hat die Location überzeugt. Außen gibt es viele versteckte und gemütliche Plätze, sodass sich auch größere Gesellschaften gut verteilen können. 

Ich habe mich als  Hochzeitsfotografin bei Cécile und Martin einfach nur super wohl gefühlt und wieder einmal hat es mir gezeigt, dass wenn die Chemie zwischen dem Brautpaar und mir stimmt, wundervolle Bilder an diesem besonderen Tag enstehen. Alle Freunde und Verwandten des Brautpaares waren ebenso herzlich wie sie und es war mir eine große Freude diese schöne Hochzeit für immer festhalten zu können!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Raphaela Schiller Fotografie

 

Natürliche Hochzeitsfotografie, u.a. in Rheinfelden, Lörrach, Basel, Zürich, Freiburg, Laufenburg.

Weltweit gebucht, unter anderem im Schwarzwald, in der Schweiz, in Frankreich, in Hamburg und an der Ostsee,

 

 info@raphaelaschiller.de