Myriel und Jacob - Hochzeit Hensler Hof Schwarzwald

Myriel & Jacob • Hochzeitsfotograf Titisee Schwarzwald
Myriel & Jacob • Hochzeitsfotograf Titisee Schwarzwald

Myriel und Jacob hatten mich im Dezember des Vorjahres kontaktiert, da sie mich gerne als ihre Hochzeitsfotografin buchen würden. Wie den meisten meiner Paare hat sie besonders mein natürlicher Stil mit der schlichten Bearbeitung gefallen. Es freut mich immer wahnsinnig, wenn mich Brautpaare buchen, weil sie mich schon länger verfolgen und sie ein Fan meiner Arbeit sind. Denn so können sich beide Seiten sicher sein, eine tolle Hochzeit mit schönen Erinnerungen zu erleben.

 

Das Styling am Vormittag 

Die Beiden hatten sich für ein kurzes Getting-Ready entschieden. Hier war der große Vorteil, dass sich die beiden direkt in der Location, also dem Henslerhof gerichtet haben. Myriel war bereits fertig geschminkt und gestyled. Somit kam ich gerade dazu, als sie das Brautkleid angezogen hat, sowie den Schmuck und die Schuhe. Das reicht meistens schon für eine rundum Reportage. Denn die wenigsten wollen, dass ich bereits früh morgens anfange zu fotografieren, wenn die Augenringe vor lauter Aufregung etwas deutlicher sind als sonst ;-) 
Jacob war auch bereits schon fast fertig und hier habe ich ebenfalls nurnoch die letzten Details fotografiert. So haben beide dank der Bilder ein Gefühl dafür, wie der andere Partner die Zeit vor der Hochzeit erlebt hat.

 

Der First-Look 

Zu meiner Freude hatten sich Myriel und Jacob für einen First-Look und das Brautpaarshooting vor dem offiziellen Programm entschieden. Jacob wartete vor dem wunderschönen Henslerhof auf seine bezaubernde Braut. Für mich ist es jedes Mal emotional, wenn ich diesen Moment von zwei Menschen fotografieren und erleben darf, wenn sie sich das erste mal als Brautpaar sehen. Die Sprachlosigkeit des Bräutigams, wenn er endlich seine zukünftige Braut bestaunen und in die Arme schließen kann. Aber auch die Frauen sind immer wieder überwältigt, wie schick ihr Mann in einem Hochzeits-Anzug aussehen kann ;-) 
Mit dem Wetter hatten wir an dem Donnerstag wahnsinniges Glück. Die Sonne schien, aber es war nicht zu heiß. Auch wenn wir uns über das schöne Wetter freuten, zog es uns in den Wald, direkt beim Titisee. Dort habe ich vorab eine wunderschöne Waldlichtung entdeckt, wo man auch direkt parken kann. Besser geht es ja wohl nicht. Wir hatten uns gegen das Fotoshooting direkt an der Location entschieden (auch wenn der Henslerhof eine traumhafte Kulisse bietet!), damit das Brautpaar noch nicht von allen ankommenden Gästen bewundert werden konnte. Die Überraschung für die Gäste sollte nämlich erst vor der Trauung erfolgen.

 

Die freie Trauung inmitten des Schwarzwaldes vor dem Henslerhof 

Durch die sichere Wettervorhersage, welche traumhaftes Wetter versprach, konnte die freie Trauung mitten auf der Wiese des Schwarzwaldhofes stattfinden. Man fühlt sich durch die umliegenden Berge und dunklen Wälder ein bisschen wie von der Außenwelt abgeschottet. Ideal für eine verträumte Zeremonie, abseits des ganzen Trubels. Jeder konnte sich bewusst auf die Trauung einlassen und hat den Moment genossen. Ich bin mir sicher, dass jeder der Gäste diesen Moment als perfekt erlebt hat. Für dieses Gefühl war aber hauptsächlich auch Katja Fabry, die Traurednerin von Myriel und Jacob verantwortlich. Sie hat es wunderbar geschafft, die Liebesgeschichte der Beiden mit einem Blick in die Zukunft zu gestalten. Besonders haben mir auch die verschiedenen Rituale gefallen, in der beispielsweise alle Gäste mit integriert wurden, als sie an einem Band die Ringe von der ersten bis zur letzten Reihe gefädelt haben und jeder einzelne Gast einen Wunsch für das Brautpaar zuflüstern durfte. Das hat die Trauung sehr persönlich und besonders gemacht. Katja mit ihrer herzlichen Art muss ich allen zukünftigen Brautpaaren an dieser Stelle unbedingt empfehlen. Sie macht einen fantastischen Job!

 

Ein kurzes Brautpaarshooting bei Sonnenuntergang am Titisee

Nach dem Sektempfang mit gleichzeitigem Anschnitt der Torte und Gratulationen nutze ich die entspannte Auszeit und fotografierte die wunderschöne Vintage angehauchte Dekoration in der Scheune, wo das Fest am Abend stattfinden sollte. So hatte das Brautpaar einen Moment Zeit für all ihre Gäste. Die Beiden hatten sich ein weiteres Brautpaarshooting bei Sonnenuntergang auf dem Titisee gewünscht. Da der Henslerhof nur 10 Minuten des beliebten Ausflugziels im Schwarzwald entfernt war, wollte ich ihnen den Wunsch nur zu gerne erfüllen. Nach einigen klitzekleinen Umwegen hatten wir auch endlich den richtigen Bootsverleih mit romantischen Holzruderbooten gefunden. Glücklicherweise fanden wir auch einen spontanen Urlauber, der uns dabei unterstütze das Boot zu steuern und zu rudern und somit stande dem zweiten Teil des Brautpaarshootings nichts im Wege. 
Wir waren keine 10 Minuten auf dem Wasser und selbst in dieser kurzen Zeit sind nochmal ganz wunderbare und romantische Bilder entstanden, die Myriel und Jacob sicher noch ganz ganz lange an diesen wunderschönen Tag erinnern werden. Aber mich auch! Es ist wundervoll, welches Vertrauen die Brautpaare mir schenken, dass ich ihnen solche Erinnerungen schaffen darf. Diese Hochzeit wird mir mit all ihren Details und der herrlich entspannten Stimmung sicher auch noch lange in Erinnerung bleiben! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Raphaela Schiller Fotografie

 

Natürliche Hochzeitsfotografie, u.a. in Rheinfelden, Lörrach, Basel, Zürich, Freiburg, Laufenburg.

Weltweit gebucht, unter anderem im Schwarzwald, in der Schweiz, in Frankreich, in Hamburg und an der Ostsee,

 

 info@raphaelaschiller.de